Tag 4: Venlo – Utrecht

Ja, auch dieses Jahr hat das Wetter nicht immer mitgespielt. Deshalb habe ich rund 50 km ausgelassen, die ich zwischendurch mit der Bahn zurück gelegt habe.

image

image

Etwa 25 km hinter Venlo, in der Nähe von Venray, habe ich mein Zelt auf einem netten Campingplatz aufgeschlagen. Und nirgendwo sonst sieht man so viele Kinder, die mit Smartphone und Tablet bewaffnet in der Lounge im WLAN ihre Zeit mit Spielen totschlagen – bei Sonnenschein und einem Gelände, das für Kinder kaum Wünsche offen lässt.

Der erste Tag war, wenn man nach Kilometern geht, der längste gewesen. An diesem vierten Tag sollte die 107-km-Marke noch um einige Kilometer geknackt werden. Die letzten 60 Kilometer wurden mir auf dem Fahrrad zur Qual gemacht, da ich Gegenwind hatte.

image

image

Neben dem Gegenwind und einem Sonnenbrand war der Gestank aus dem Massentierhaltungsanlagen das einzige Problem was ich an diesem Tag hatte. Ich habe zwei mal Pause an einem Supermarkt gemacht und es mir außerdem am Ufer der Maas in einem kleinen schönen Café gut gehen lassen.

image

image

Angekommen bei meinem Freund Friedemann, der erst vor kurzem aus unserer Stadt nach Utrecht gezogen ist, war der erste Gang nach einer Dusche schnurstracks in Richtung Centrum zum Essen vorprogrammiert.

» Weiter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s